VRS-Logo
Newsletter Überschrift Dezember 2018

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Nikolaustag steht unmittelbar vor der Tür, es sind nur noch knappe drei Wochen bis zum Weihnachtsfest. Im letzten VRS-Newsletter des Jahres 2018 laden wir Sie ein, den Advent besinnlich zu begehen. Vielleicht mit einem der neuen Bücher aus dem J. P. Bachem Verlag, die wir dieses Mal unter unseren Lesern verlosen. Er ist zwar nicht der Weihnachtsmann, trotzdem unterstützt Schlagersänger Guildo Horn die Verkehrsunternehmen in NRW bei der Suche nach dringend benötigtem neuem Personal. Im vorliegenden Newsletter erfahren Sie auch, was sich zum am Sonntag anstehenden Fahrplanwechsel alles auf der Schiene tut und wann die Karten für die beliebten „Loss mer singe op Jöck“-Abende zu haben sind.

Wir wünschen Ihnen eine unterhaltsame und informative Lektüre, einen besinnlichen Advent und schöne Weihnachtstage sowie einen guten Rutsch in ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

Ihr VRS-Newsletter-Team

Guildo Horn sucht mit den NRW-Bahnen neues Personal

Guildo Horn sucht mit den NRW-Bahnen neues Personal

Unsere Jobs sind der Hit – unter diesem Motto steht eine neue Kampagne, mit der die Verkehrsunternehmen in NRW Personal suchen. Unterstützt werden sie dabei von Guildo Horn. Der Entertainer hat mehrere Werbespots auf Basis bekannter Schlager eingesungen und fungiert als Gesicht und Stimme der Kampagne. Die Jobs bei den NRW-Bahnen bieten für Azubis, Quereinsteiger und Berufserfahrene gleichermaßen gute Chancen. Und sie sind attraktiv: Ob Lokführer, Zugbegleiter, IT-Experte – sie alle profitieren von guten Gehältern, heimatnahen Einsätzen und unbefristeten Verträgen.

Mehr Infos...

Fahrplanwechsel: Mehr Angebot im SPNV

Fahrplanwechsel: Mehr Angebot im SPNV

Zum Fahrplanwechsel am 09. Dezember gibt es auf nahezu allen Linien im Gebiet des Nahverkehr Rheinland (NVR) Änderungen. Besonders in den Tagesrand- und Nachtlagen sowie an den Wochenenden kann das Angebot im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) trotz bestehender Engpässe in der Infrastruktur ausgebaut werden. Viele Fahrgäste werden von Taktverdichtungen und Kapazitätssteigerungen profitieren.

Mehr Infos...

Haie wollen nach Panthern schnappen: VRS bringt Sie hin

Haie wollen nach Panthern schnappen: VRS bringt Sie hin

Gleich zu Beginn des neuen Jahres wollen sich die Kölner Haie den nächsten Saisonsieg sichern und nach den Panthern des ERC Ingolstadt schnappen. Am 2. Januar steigt die Partie um 19:30 Uhr in der LANXESS Arena – und Sie können mit dabei sein. Unter allen Abonnenten des Newsletters verlost der VRS dreimal zwei Tickets. Wenn Sie teilnehmen möchten, beantworten Sie bis zum 14. Dezember um 12 Uhr folgende Frage: „Jeweils wie viele Tore errang der KEC in der aktuellen Saison bei seinen beiden Siegen mit den meisten erzielten eigenen Toren (Stand 30. November)?“ Viel Glück!

Zur Gewinnspiel-Teilnahme...

Startschuss für die Elektrifizierung der S 23

Startschuss für die Elektrifizierung der S 23

Ein weiterer Schritt zur Elektrifizierung der Voreifelbahn S 23 ist gemacht. Die Verbandsversammlung des Zweckverbands Nahverkehr Rheinland hat die NVR GmbH mit der konkreten Planung der Elektrifizierung der Strecke von Bad Münstereifel über Euskirchen nach Bonn beauftragt. In den sogenannten Leistungsphasen 1 & 2, für die Kosten von 6 Millionen Euro vorgesehen sind, geht es um die Vorplanung des Projekts. Eine Machbarkeitsstudie hatte ergeben, dass eine Elektrifizierung der momentan mit Dieselfahrzeugen befahrenen Strecke wirtschaftlich äußerst sinnvoll wäre.

Mehr Infos...

„Loss mer singe op Jöck“: Kartenausgabe startet

„Loss mer singe op Jöck“: Kartenausgabe startet

Loss mer singe-Fans aufgepasst! Wer in der kommenden Session an den beliebten Einsingabenden „Loss mer singe op Jöck“ teilnehmen möchte, muss schnell sein. Die Karten für die jecken Musikevents, die wieder über das komplette VRS-Gebiet verteilt stattfinden, werden ab Donnerstag, den 13. Dezember, ausgegeben. Der Eintritt ist zwar frei, doch ohne die schnell vergriffenen Einlasskarten kein Mitsingen.  Zu Gast sein werden die kultigen Mitsingpartys in Bonn, Rheinbach, Hennef, Windeck, Elsdorf, Wipperfürth, Brühl, Bedburg, Dormagen, Hürth, Bergisch Gladbach, Refrath, Leverkusen und Kerpen.

Mehr Infos...

Akteurskonferenz zum Ausbau der RB 38 zur S-Bahn

Akteurskonferenz zum Ausbau der RB 38 zur S-Bahn

Im Rahmen des Projekts Knoten Köln wird die RB 38 („Erftbahn“) zur S-Bahn ausgebaut. In Bergheim haben NVR, DB und NRW-Verkehrsministerium die Pläne im Rahmen einer Akteurskonferenz vorgestellt. Neben der Elektrifizierung sind Anpassungen der Gleislage und der Leit- und Sicherungstechnik sowie Streckenausbauten geplant. Ziel sind mehr Tempo auf der Strecke – 100 statt 60 km/h – und eine direkte S-Bahn-Verbindung im 20-Minuten-Takt zwischen Bedburg und Köln. Im Zuge des Ausbaus werden auch Stationen erneuert sowie Maßnahmen für die Barrierefreiheit umgesetzt.

Mehr Infos...

RB 25: NVR und DB bereiten Pilotversuch vor

RB 25: NVR und DB bereiten Pilotversuch vor

Welche Auswirkungen ein zusätzlicher Stopp der Oberbergischen Bahn auf den Betriebsablauf hat, untersuchen NVR und DB Regio NRW Anfang 2019. Von 27. Januar bis 23. Februar simulieren die Züge der RB 25 im Rahmen eines Pilotversuchs einen Halt an der geplanten Station Overath-Vilkerath. Dazu halten die Bahnen auf freier Strecke und warten die Zeit ab, die ein Stopp an einem Bahnhof durchschnittlich dauert. Getestet wird im stündlichen Stammtakt zwischen Köln und Lüdenscheid. Die Verstärkerfahrten (Köln – Engelskirchen bzw. Gummersbach) sind nicht betroffen.

Mehr Infos...

Verlosung: VRS lädt ein zum Schmökern im Advent

Verlosung: VRS lädt ein zum Schmökern im Advent

„Was die Gottlosen planen“ ist der Titel des ersten Falls, den der Autor Magnus Mahlmann für seinen Kölner Gefängnispfarrer Laurenz Broich ersonnen hat. Es ist der erste Krimi, der je im J. P. Bachem Verlag erschienen ist. Aus dem gleichen Haus stammt „KÖLN – Das Gesicht einer Stadt“. In dem neuen Bildband können Kölner völlig neue Ansichten ihrer Stadt entdecken. Lust zu schmökern? Der VRS verlost je drei Exemplare. Beantworten Sie bis 11. Dezember, 12 Uhr, die folgende Frage: „Wie viele Krimis sind bereits im J. P. Bachem Verlag erschienen?“ Viel Glück!

Zur Gewinnspiel-Teilnahme...

Impressum

Herausgeber:
Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Glockengasse 37 - 39
50667 Köln

Telefon: 0221 / 20 80 8-0
Telefax: 0221 / 20 80 8-40
E-Mail: newsletter@vrsinfo.de
Internet: www.vrsinfo.de

Geschäftsführung:
Michael Vogel
Dr. Norbert Reinkober
Amtsgericht Köln
HRB 16883
USt-IdNr. DE 122 660 26 3
St.Nr. 215/5844/0543

Verantwortliche Redakteurin:
Jessica Buhl
Telefon: 0221 / 2 08 08 - 57
Telefax: 0221 / 2 08 08 - 857
E-Mail: redaktion@vrsinfo.de
Fragen zu Fahrplan und Tarif?
Schlaue Nummer 0 180 6 50 40 30
(Festnetz 20ct/Anruf;
Mobilfunk max. 60ct/Anruf)


Newsletter abmelden
Sie möchten sich abmelden?
Dann klicken Sie bitte hier .
Newsletter-Footer