VRS-Logo
Newsletter Überschrift Juni 2018

Liebe Leserin, lieber Leser,

in unserem Juni-Newsletter haben wir wieder wichtige Informationen kompakt für Sie zusammengestellt. So erfahren Sie nicht nur, welche neuen Services in der VRS-Fahrplanauskunft und am Kölner Hauptbahnhof angeboten werden, sondern auch, was Sie im Bezug auf den VRS zur Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wissen müssen. Doch auch der Spaß kommt wieder nicht zu kurz: Dank eines Rabattcodes exklusiv für VRS-Kunden kommen Sie günstiger zur Sommer-Karnevalssause „Jeck im Sunnesching“ in Bonn und können außerdem tolle Konzerttickets für den „Morsbroicher Sommer“ gewinnen.

Wir wünschen Ihnen eine unterhaltsame und informative Lektüre!

Ihr VRS-Newsletter-Team

Fahrplan-Auskunft des VRS bietet noch mehr Service

Fahrplan-Auskunft des VRS bietet noch mehr Service

Seit Kurzem bietet die VRS-Fahrplanauskunft Informationen zum Status der Aufzüge und Rolltreppen: Seit Dezember 2017 sind Daten für die DB-Stationen abrufbar, jetzt sind die Haltestellen der KVB hinzugekommen. Die Daten werden ständig aktualisiert, so dass Ausfälle zeitnah dargestellt werden können. Zu finden sind die Informationen im Haltestellen- und Linieninformationssystem oder in der Fahrplanauskunft unter „Info“ zu den jeweiligen Haltestellen. Zusätzlich werden die Aufzüge und Rolltreppen mit ihrem Standort auf der Karte mit Symbolen dargestellt.

Mehr Infos...

Neue Reisenden-Info: Treppe rauf, schau erst hier drauf!

Neue Reisenden-Info: Treppe rauf, schau erst hier drauf!

Die Fahrgastinformationsanlage am Kölner Hauptbahnhof wurde umfangreich ausgebaut. Zusätzlich zur großen Anzeigetafel in der Haupthalle und den Monitorstelen in den Gängen hat die Deutsche Bahn alle Treppenaufgänge mit insgesamt 36 modernen LED-Monitoren ausgestattet. Gerade im Kölner Hauptbahnhof, in dem oft zwei Züge an einem Bahnsteig einfahren, verbessern die Monitore die Information der Reisenden und erleichtern die Wahl des Treppenaufgangs. Die Monitore gingen Ende Mai in Betrieb, der Nahverkehr Rheinland hat die Investition mit einer Million Euro gefördert.

Mehr Infos...

Zukunftsnetz Mobilität NRW tritt KlimaDiskurs.NRW bei

Zukunftsnetz Mobilität NRW tritt KlimaDiskurs.NRW bei

Das Zukunftsnetz Mobilität NRW, dessen Geschäftsstelle beim Verkehrsverbund Rhein-Sieg angesiedelt ist, ist als 74. institutionelles Mitglied dem Netzwerk KlimaDiskurs.NRW beigetreten. Hier kommen verschiedene Akteure wie Unternehmen, Zivilgesellschaften, Umweltverbände, Kirchen und Gewerkschaften unter einem Dach zusammen, um sich langfristig über die Energie- und Mobilitätswende auszutauschen. KlimaDiskurs.NRW bietet ihnen die Plattform für Fragen, Diskussion und Konfliktbewältigung rund um Gestaltung und Umsetzung der Energie- und Mobilitätswende.

Mehr Infos...

VRS mit Heckenschere und Stichsäge im Einsatz

VRS mit Heckenschere und Stichsäge im Einsatz

Ihren Arbeitsplatz im Büro verließen mehr als 20 Mitarbeiter von VRS und Nahverkehr Rheinland (NVR), um im Garten der Bio-Bildungslandschaft in Köln-Vingst kräftig anzupacken. Beim sogenannten Social Day, an dem Arbeitgeber Mitarbeiter für gemeinnützige Arbeit freistellen, ging es mit Spaten, Stichsägen und Heckenscheren bewaffnet ins Grüne. Auf dem Gelände, das vom gemeinnützigen Verein Querwaldein für Umweltbildungsveranstaltungen genutzt wird, wurden etwa eine riesige Brombeerhecke zurückgeschnitten, Beete umgegraben und Bausätze für Insektenhotels gebaut.

Mehr Infos...

Bonn ist „Jeck im Sunnesching“: VRS bringt Sie günstiger hin

Bonn ist „Jeck im Sunnesching“: VRS bringt Sie günstiger hin

Mehr Platz für mehr Party: 2018 findet die Bonner Ausgabe von „Jeck im Sunnesching“ nicht mehr in der Gronau, sondern in der größeren Rheinaue statt. Am 1. September erwartet die Jecken ein kunterbuntes Programm: Brings, Kasalla, Cat Ballou, Querbeat, Miljö, Fiasko, Pläsier, Kempes Feinest und Stefan Knittler treten auf. Sie wollen bei der Karnevals-Sause im Spätsommer dabei sein? Der VRS bringt Sie günstiger hin: Wer zwischen dem 1. und 15. Juli bei der Kartenbestellung im Online-Shop den Rabattcode VRSJiS2018 eingibt, spart elf Prozent des Ticketpreises.

Mehr Infos...

In Concert: Mit dem VRS zum „Morsbroicher Sommer“ in Leverkusen

In Concert: Mit dem VRS zum „Morsbroicher Sommer“ in Leverkusen

Am 28. Juli gastiert Jazzlegende Klaus Doldinger mit „Passport“ und Special Guest Max Mutzke im Rahmen des „Morsbroicher Sommers“ im Park von Schloss Morsbroich in Leverkusen. Berühmt für seine Filmmusiken zu „Das Boot“, „Die unendliche Geschichte“ und die Titelmelodie zur TV-Serie „Tatort“, hat Doldinger als Saxophonist, Bandleader und Komponist die Jazz(rock)szene nachhaltig geprägt. Wir schicken Sie hin! Der VRS verlost dreimal zwei Karten. Bitte beantworten Sie bis 20. Juni, 12 Uhr, folgende Frage: „Durch welchen Gesangswettbewerb wurde Max Mutzke bekannt?“. Viel Glück!

Zur Gewinnspiel-Teilnahme...

In eigener Sache: DSGVO – Das müssen Sie wissen

In eigener Sache: DSGVO – Das müssen Sie wissen

Aufgrund des Inkrafttretens der neuen europäischen Datenschutzgrundverordnung am 25. Mai 2018 haben wir unsere Datenschutzerklärung aktualisiert. Bitte beachten Sie die geänderten Bestimmungen. Sie haben auch weiterhin jederzeit die Möglichkeit, Ihre Zustimmung zum Empfang unseres Newsletters zu widerrufen. Den Link zur Abmeldung finden Sie am Ende dieses Newsletters. Unsere neue Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Mehr Infos...

Impressum

Herausgeber:
Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Glockengasse 37 - 39
50667 Köln

Telefon: 0221 / 20 80 8-0
Telefax: 0221 / 20 80 8-40
E-Mail: newsletter@vrsinfo.de
Internet: www.vrsinfo.de

Geschäftsführung:
Michael Vogel
Dr. Norbert Reinkober
Amtsgericht Köln
HRB 16883
USt-IdNr. DE 122 660 26 3
St.Nr. 215/5844/0543

Verantwortliche Redakteurin:
Jessica Buhl
Telefon: 0221 / 2 08 08 - 57
Telefax: 0221 / 2 08 08 - 857
E-Mail: redaktion@vrsinfo.de
Fragen zu Fahrplan und Tarif?
Schlaue Nummer 0 180 6 50 40 30
(Festnetz 20ct/Anruf;
Mobilfunk max. 60ct/Anruf)


Newsletter abmelden
Sie möchten sich abmelden?
Dann klicken Sie bitte hier .
Newsletter-Footer