VRS-Logo
Newsletter Überschrift März 2017

Liebe Leserin, lieber Leser,

das Schienennetz in NRW und im Bahnknoten Köln wird derzeit auf Vordermann gebracht: Zum einen geht es um dringend notwendige Sanierungen von Brücken und Gleisen, zum anderen beginnt der Ausbau des Rhein-Ruhr-Express, kurz RRX. Damit dieser in Zukunft im 15-Minuten-Takt Köln über die Rhein- und Ruhrschiene mit Dortmund verbinden und für einen Quantensprung in puncto Qualität und Pünktlichkeit sorgen kann, muss die Infrastruktur zunächst ausgebaut werden.

Wir bitten um Verständnis für die jetzt besonders in und um Köln anstehenden unvermeidlichen Beeinträchtigungen und wünschen Ihnen aber trotz allem eine möglichst gute Fahrt!

Ihr VRS-Newsletter-Team

Prominent besetzter Startschuss für den RRX-Infrastrukturausbau

Prominent besetzter Startschuss für den RRX-Infrastrukturausbau

Der Startschuss für den Ausbau der Schieneninfrastruktur für den Rhein-Ruhr-Express zwischen Köln und Dortmund ist mit viel Prominenz gefallen: Bahn-Vorstand Ronald Pofalla, NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, NRW-Verkehrsminister Michael Groschek und Staatssekretär Enak Ferlemann etwa legten symbolisch Hand an, damit der RRX im NRW-Verkehr künftig für mehr Pünktlichkeit, Qualität und Komfort sorgen kann.

Mehr Infos...

NVR kritisiert unbefriedigende Qualität auf der Strecke der Oberbergischen Bahn

NVR kritisiert unbefriedigende Qualität auf der Strecke der Oberbergischen Bahn

Zugausfälle und Verspätungen sind auf der Strecke der Oberbergischen Bahn (RB 25) an der Tagesordnung: Defekte Weichen, ein noch nicht reibungslos laufendes neues elektronisches Stellwerk in Brügge und veraltete Bahnübergänge sorgen für Probleme und für Frust bei den Fahrgästen. Der Nahverkehr Rheinland hat daher jetzt die Notbremse gezogen und die Deutsche Bahn (DB-Regionalnetze) zum Krisengespräch gebeten.

Mehr Infos...

Einschränkungen auf der Bahnstrecke zwischen Köln, Düsseldorf und Duisburg

Einschränkungen auf der Bahnstrecke zwischen Köln, Düsseldorf und Duisburg

Gleisarbeiten und Instandsetzungen von Brücken werden ab dem heutigen Donnerstag (9. März) auf einer der wichtigsten Pendlerachsen NRWs für Probleme sorgen: Zwischen Köln, Düsseldorf und Duisburg wird es zu Zugausfällen, Umleitungen, Fahrzeitverlängerungen und Gleiswechseln kommen. Die erste Bauphase endet am 17. März. Die Deutsche Bahn informiert die Reisenden zwischen 6 Uhr und 22 Uhr auch über Twitter und Whatsapp.

Mehr Infos...

Tagungsdokumentation des zweiten kommunalpolitischen Mobilitätsforums ist da!

Tagungsdokumentation des zweiten kommunalpolitischen Mobilitätsforums ist da!

Unter dem Motto „Auf neuen Wegen zu gemeinsamen Zielen“ trafen sich im Kölner Rathaus rund 120 Kommunalpolitiker zum zweiten kommunalpolitischen Forum des VRS. Ziel: Strategien zu entwickeln, um den Verkehrsmix im Sinne aller Beteiligten besser vernetzen zu können. Denn Kommunen werden immer mehr zu Vorreitern, die vernetzte und effiziente Mobilitätsangebote entwickeln und bewerben. Die Dokumentation der Tagung liegt nun vor. Das 3. Kommunalpolitische Mobilitätsforum wird am 7. Oktober 2017 in Köln stattfinden.

Mehr Infos...

Qualitätsmängel im ÖPNV jetzt über die Fahrplanauskunfts-App melden

Qualitätsmängel im ÖPNV jetzt über die Fahrplanauskunfts-App melden

Der VRS ermöglicht es seinen Fahrgästen, an der Verbesserung der Qualität direkt und unmittelbar mitzuwirken: Über eine neue Feedback-Funktion der Fahrplanauskunfts-App können Kunden Qualitätsmängel im Nahverkehr des VRS ab sofort über das eigene Smartphone melden. Es gibt ein Freitextfeld sowie die Möglichkeit, bis zu zwei Fotos hochzuladen. Anklickbar sind dazu häufige Ursachen wie Vandalismusschäden, Verspätungen, defekte Fahrausweisautomaten oder Fahrtausfälle.

Mehr Infos...

Klimaschutzauszeichnung für den RRX

Klimaschutzauszeichnung für den RRX

Der zukünftig durch NRW rollende Rhein-Ruhr-Express (RRX) wird nicht nur mehr Kapazitäten und mehr Komfort bieten. Die bessere Fahrdynamik und die Verkehrsverlagerung auf die Schiene helfen auch bei der Reduzierung von CO2. Dies war Anlass für die KlimaExpo.NRW, das Projekt in seine Leistungsschau aufzunehmen. Nach aktuellen Schätzungen lassen sich durch den Einsatz des RRX rund 8.500 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen.

Mehr Infos...

Das VRS-Abo macht Ihr eTicket zum MultiTicket

Das VRS-Abo macht Ihr eTicket zum MultiTicket

Mit Ihrem VRS-eTicket eines VRS-Abos können Sie nicht nur Bus und Bahn, sondern auch das Carsharing mit cambio und die Leihräder der KVB nutzen. Inzwischen gibt es über 450 Autos an 120 Stationen von cambio in der Region und über 1.400 Leihräder der KVB in Köln. Die Aktivierung aller Zusatzfunktionen auf dem eTicket erfolgt ohne Anmeldegebühr. Das Nutzen von Cambio-Carsharing und KVB-Leihrädern ist ohne monatliche Grundgebühr möglich. Die KVB-Leihräder können ganz einfach mit dem VRS-eTicket aktiviert werden.

Mehr Infos...

"Mehr Freiraum für Kinder" – jetzt zum Fachaustausch der ersten Ergebnisse anmelden

"Mehr Freiraum für Kinder" – jetzt zum Fachaustausch der ersten Ergebnisse anmelden

Die Landeskampagne "Mehr Freiraum für Kinder“ lädt Kommunen und Kreise aus NRW am 6. April zum Fachaustausch nach Düsseldorf ein. Die ersten zehn, 2015 für ein Jahr geförderten Kommunen stellen ihre Konzepte und Ergebnisse vor, wenn es darum geht, Kindern Raum für eine eigenständige Mobilität zu bieten. Denn Kinder, die sich frei bewegen und ihre Wege alleine zurücklegen können, sind selbstbewusster und sicherer unterwegs. Aus dem VRS werden Alfter, Bergisch Gladbach, Bonn und Euskirchen vertreten sein.

Mehr Infos...

Tickets für die Ausstellung „The Silent Castle“ auf Schloss Morsbroich zu gewinnen

Tickets für die Ausstellung „The Silent Castle“ auf Schloss Morsbroich zu gewinnen

In der besonderen Atmosphäre des barocken Leverkusener Wasserschlosses Morsbroich inszeniert der belgische Künstler Hans Op de Beeck seine Werke wie eine Reihe von offenen Bühnen. Der Künstler entführt die Besucher dabei in eine Welt, in der die Zeit still zu stehen scheint: The Silent Castle. Wir verlosen 2 x 2 Eintrittskarten! Einfach bis zum 20. März eine E-Mail an uns senden, Stichwort „Schloss Morsbroich“. Viel Glück! (Foto: © Hans Op de Beeck)

Zur Gewinnspiel-Teilnahme...

Impressum

Herausgeber:
Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Glockengasse 37 - 39
50667 Köln

Telefon: 0221 / 20 80 8-0
Telefax: 0221 / 20 80 8-40
E-Mail: newsletter@vrsinfo.de
Internet: www.vrsinfo.de

Geschäftsführung:
Michael Vogel
Dr. Norbert Reinkober
Amtsgericht Köln
HRB 16883
USt-IdNr. DE 122 660 26 3
St.Nr. 215/5844/0543

Verantwortliche Redakteurin:
Jessica Buhl
Telefon: 0221 / 2 08 08 - 57
Telefax: 0221 / 2 08 08 - 857
E-Mail: redaktion@vrsinfo.de
Fragen zu Fahrplan und Tarif?
Schlaue Nummer 0 180 6 50 40 30
(Festnetz 20ct/Anruf;
Mobilfunk max. 60ct/Anruf)


Newsletter abmelden
Sie möchten sich abmelden?
Dann klicken Sie bitte hier .
Newsletter-Footer