VRS-Logo
Newsletter Überschrift Oktober 2016

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Herbstferien haben begonnen und die Nächte werden immer kälter. Trotzdem: Die Kinder einer Bonner Förderschule freuen sich schon auf die nächsten Unterrichtseinheiten im Wald. Dank der neuen Kooperation zwischen dem VRS und den Naturpädagogen von Querwaldein können die Schüler die Natur im urbanen Umfeld intensiv erleben. Einen Termin ungewöhnlicher Art hatte unser Geschäftsführer Dr. Wilhelm Schmidt-Freitag. Er traf sich zum Gespräch mit dem Pfarrer Franz Meurer. Warum, erfahren Sie im neuen Verbundbericht.

Wir wünschen Ihnen schöne Herbsttage und eine informative Lektüre!

Ihr VRS-Newsletter-Team

Im vareo-Netz stehen Pendlern mehr Sitzplätze zur Verfügung

Im vareo-Netz stehen Pendlern mehr Sitzplätze zur Verfügung

Über 1.000 zusätzliche Plätze kommen nun den Pendlern der Eifelstrecke (RE 22 und RB 24) und der Oberbergischen Bahn (RB 25) in den Hauptverkehrszeiten zugute. Um das Platzangebot zu erweitern, wurden insgesamt neun Züge des Typs LINT 54 aufwändig umgebaut. Die ursprünglich zweiteiligen Triebwagen erhielten jeweils ein zusätzliches Mittelteil mit 120 Sitzplätzen. 

Mehr Infos...

VRS ermöglicht Tannenbuscher Schülern Umweltbildung mit Querwaldein e.V.

VRS ermöglicht Tannenbuscher Schülern Umweltbildung mit Querwaldein e.V.

Ziel der kürzlich gestarteten Kooperation zwischen dem VRS und dem Kölner Verein Querwaldein ist es, Kindern von Förderschulen Bewegungs- und Erlebnismöglichkeiten in der Natur zu eröffnen. Schüler der LVR-Christophorusschule in Bonn-Tannenbusch haben mit den Naturpädagogen bereits erste Erkundungstouren in der Bonner Waldau unternommen.

Mehr Infos...

VRS-Verbundbericht: Nahverkehr trifft Kirche

VRS-Verbundbericht: Nahverkehr trifft Kirche

VRS-Chef Wilhelm Schmidt-Freitag war kürzlich zu Gast beim katholischen Pfarrer Franz Meurer in Köln-Vingst. Wie es dort war? Dies können Sie jetzt im neuen Verbundbericht des VRS nachlesen. Weitere Themen: der Infrastrukturausbau im VRS und eine erste Bilanz der Tarifkooperation mit dem Aachener Verkehrsverbund.

Mehr Infos...

Anstieg der Verspätungen trübt die Bilanz 2015 der Betriebsqualität im SPNV

Anstieg der Verspätungen trübt die Bilanz 2015 der Betriebsqualität im SPNV

Zweigeteilt fällt die Bilanz des Berichts zur SPNV-Betriebsqualität aus, den der Nahverkehr Rheinland jetzt für das Jahr 2015 vorlegte. Der Zustand der Fahrzeuge hat sich genauso verbessert wie die Bereitstellung der vereinbarten Sitzplatzkapazitäten und des Personals. Probleme bereiten hingegen weiterhin die Pünktlichkeit bei Regionalexpress- und Regionalbahn-Verkehren sowie die Anzahl von Zugausfällen.

Mehr Infos...

Qualität der Bahnhöfe und Stationen im Rheinland verschlechtert sich leicht

Qualität der Bahnhöfe und Stationen im Rheinland verschlechtert sich leicht

Bereits zum dritten Mal hat der Nahverkehr Rheinland Bahnhöfe und Haltepunkte im Verbundgebiet unter die Lupe genommen. Das Gesamtergebnis fiel zwar im Vergleich zum Vorjahr etwas schlechter aus, gegenüber der ersten Erfassung im Jahr 2013 lässt sich allerdings noch eine leichte Verbesserung feststellen. Top-Werte erhielt die Station Köln/Bonn Flughafen.

Mehr Infos...

VRS passt die Ticket-Preise nur geringfügig an

VRS passt die Ticket-Preise nur geringfügig an

Zum 1. Januar 2017 werden VRS-Tickets lediglich um durchschnittlich 1,4 Prozent teurer. Die Anpassungen konnten so gering ausfallen, da die Energiekosten, insbesondere die für den Dieseltreibstoff, rückläufig sind. Auszubildende dürfen sich zudem ab August 2017 über ein neues günstiges Ticketangebot freuen und HandyTicket-Nutzer erhalten generell einen Rabatt von mindestens 3 Prozent.

Mehr Infos...

„Geh-Spaß statt Elterntaxi“

„Geh-Spaß statt Elterntaxi“

Dieses neue Angebot für Kommunen der Koordinierungsstelle Rheinland des Zukunftsnetzes Mobilität NRW fördert die sichere und eigenständige Teilnahme von Kindern am Straßenverkehr. Die klassischen Maßnahmen der Verkehrserziehung werden ergänzt um die drei Bausteine Schul- und Freizeitwegeplanung, das „Verkehrszähmer“-Programm im Unterricht und die Einrichtung von Hol- und Bringzonen an den Schulen.

Mehr Infos...

Wir verlosen 2 mal 2 Tickets für den Naturerlebnispark Panarbora

Wir verlosen 2 mal 2 Tickets für den Naturerlebnispark Panarbora

Eindrucksvolle Ausblicke bekommen Besucher des 2015 eröffneten Naturerlebnisparks Panarbora im oberbergischen Waldbröl geboten: Ein Baumwipfelpfad und ein 40 Meter hoher Aussichtsturm machen es möglich. Unter allen Naturfans verlosen wir 2 mal 2 Tageskarten für Panarbora! Einfach bis zum 17. Oktober eine E-Mail mit dem Stichwort „Panarbora“ an uns senden. Bitte Namen und Adresse nicht vergessen. Viel Glück!
(Foto: D. Ketz)

Zur Gewinnspiel-Teilnahme...

Impressum

Herausgeber:
Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Glockengasse 37 - 39
50667 Köln

Telefon: 0221 / 20 80 8-0
Telefax: 0221 / 20 80 8-40
E-Mail: newsletter@vrsinfo.de
Internet: www.vrsinfo.de

Geschäftsführung:
Michael Vogel
Dr. Norbert Reinkober
Amtsgericht Köln
HRB 16883
USt-IdNr. DE 122 660 26 3
St.Nr. 215/5844/0543

Verantwortliche Redakteurin: Jessica Buhl
E-Mail: redaktion@vrsinfo.de
Telefon: 0221 / 2 08 08 - 57
Telefax: 0221 / 2 08 08 - 857
Fragen zu Fahrplan und Tarif?
Schlaue Nummer 0 180 6 50 40 30
(Festnetz 20ct/Anruf;
Mobilfunk max. 60ct/Anruf)


Newsletter abmelden
Sie möchten sich abmelden?
Dann klicken Sie bitte hier .
Newsletter-Footer