24.11.2017

Trennung der Linie RB 38 zum Fahrplanwechsel

Vorbereitungen für Umwandlung zur S-Bahn laufen an – 1. Klasse wird aufgelöst


Bedburg/Köln, 24. November 2017. Ab dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 müssen sich die Fahrgäste der Linie RB 38 (Erftbahn) auf eine Veränderung einstellen: Die Linie wird in Bedburg getrennt und teilweise umbenannt. Der Streckenabschnitt zwischen Bedburg und Köln wird weiterhin von DB Regio NRW gefahren und behält die Bezeichnung RB 38. Der nördliche Abschnitt zwischen Bedburg und Düsseldorf bekommt die neue Linienbezeichnung RB 39. Auf dieser Strecke wird die VIAS Rail GmbH den Betrieb übernehmen und neue Fahrzeuge einsetzen. Die Umsteigezeit in Bedburg nach Köln oder Düsseldorf beträgt vier Minuten. Die RB 38 wird zur Minute „08“ in Bedburg eintreffen, die RB 39 fährt zur Minute „12“ Richtung Düsseldorf ab. In der Gegenrichtung kommt die RB 39 zur Minute „39“ in  Bedburg an und die RB „38“ fährt dann zur Minute „43“ Richtung Köln ab.

Die Trennung der Linie erfolgt, da die Teilstrecke Köln-Bedburg zukünftig elektrifiziert und in das S-Bahn-Netz Köln eingebunden wird. Hierfür werden in nächster Zeit Arbeiten an der Strecke notwendig, die eine Trennung der Linien erforderlich machen. Ab der Inbetriebnahme der Erft-S-Bahn verkehrt die Linie dann im 20-Minuten-Takt.

Die derzeit auf der Linie RB 38 verkehrenden Züge vom Typ VT 644 werden im Rahmen eines umfassenden Modernisierungsprogramms für die Anforderungen der nächsten Jahre fit gemacht. So erhalten die künftig zwischen Bedburg und Köln verkehrenden Fahrzeuge eine frische Außen- und Innenlackierung; bequeme Sitzpolster und neue Kopfstützen steigern den Komfort. Zudem wird es neue Zielanzeiger und sanierte Toiletten geben. Der Einbau von Klapprampen erleichtert den Zu- und Ausstieg von mobilitätseingeschränkten Fahrgästen.

Aufgrund der geringen Nutzung der 1. Klasse wird diese auf der Linie RB 38 ab dem 10. Dezember aufgelöst. Ab dem Fahrplanwechsel können den Fahrgästen somit mehr Plätze in der 2. Klasse angeboten werden. Neben den gelben Streifen im Außenbereich werden auch die Ziffern „1“ im Fahrgastraum und in den Infokartuschen entfernt. Zudem werden die 1. Klasse-Türen ausgebaut.

Pressekontakt:
Nahverkehr Rheinland GmbH
Benjamin Jeschor
Stellvertretender Pressesprecher
Tel.: 0221/ 20808-471
benjamin.jeschor@nvr.de