Bundesweite Treffen der Kinderunfallkommissionen

13. Bundesweites Treffen der Kinderunfallkommission am 16./17. Oktober 2017 in Dortmund

Das inzwischen 13te bundesweite Treffen der Kinderunfallkommissionen findet 2017 vom 16. bis 17. Oktober in Dortmund statt. In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Titel „Selbstständige Kindermobilität fördern – wie läuft´s?“

Der Fokus der diesjährigen Veranstaltung liegt auf Best Practice Beispielen zur Unterstützung der eigenständigen Mobilität von Kindern. In Workshops wird u.a. diskutiert wie intensive Elternarbeit in der Praxis aussehen kann, wo Mobilitätsmanagement auch schon im Elementarbereich erfolgreich umgesetzt wird und welche Fördertöpfe zur Umsetzung einer kinderfreundlichen Stadtplanung zur Verfügung stehen.

Die Geschäftsstelle des „Zukunftsnetzes Mobilität NRW“ – angesiedelt beim VRS - veranstaltet das Treffen in Kooperation mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR e.V.), dem Ministerium für Verkehr NRW und der Unfallkasse NRW.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programmflyer.

Download